DeVilbiss BLUE CPAP Gerät

Schlafapnoetherapie mit modernster Technik 

Abverkauf ab 340,20€

Produkte von ResMed

ResMed

Informationen über ResMed

ResMed (NYSE:RMD) steht für zuverlässige Therapiegeräte und moderne Datenmanagementlösungen, die die Diagnose, Therapie und das Management schlafbezogener Atmungsstörungen, chronisch obstruktiver Lungenerkrankung (COPD) und anderer chronischer Erkrankungen vereinfachen können.ResMed ist weltweit führend in der optimierten Versorgung, mit mehr als 3 Millionen Patienten, die jeden Tag telemedizinisch unterstützt werden.Unser Team aus mehr als 5000 Mitarbeitern weltweit verfolgt das selbe Ziel: Die Lebensqualität von Patienten zu verbessern, die Einflüsse chronischer Erkrankungen zu lindern und die Gesundheitsausgaben in mehr als 100 Ländern zu reduzieren. 

 


Changing lives with every breath

"Unser neues Branding ist ein zentrales Element unserer anhaltenden Bestrebungen, Patienten, Ärzten und dem Gesundheitswesen Produkte zu bieten, die wirklich etwas verändern. Es ist spannend und nur der erste Schritt in einem vielversprechenden Jahr für ResMed, in dem die Einführung bahnbrechender Produkte und Lösungen ansteht."

Mick Farrell, CEO ResMed

resmed-logo58bebd7372953

Wir bei ResMed glauben, dass jeder Atemzug ein Geschenk ist. Seit wir 1989 begonnen haben, zukunftsweisende Behandlungsmethoden für Schlafapnoe anzubieten, haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, Aufklärung zu betreiben und Patienten, die unter schlafbezogenen Atmungsstörungen oder anderen respiratorischen Erkrankungen leiden, lebensverändernde Produkte und Lösungen zu bieten.

Fünfundzwanzig Jahre später führen wir ein neues Branding ein, das unsere Position als Branchenführer bestätigt und außerdem unser Engagement für eine verbesserte Lebensqualität der Patienten widerspiegelt. Aus diesem Grund haben wir auch unsere Website und unser Logo aktualisiert.

Die von blau zu rot wechselnde Pulskurve symbolisiert nicht nur den Übergang von sauerstoffarmen zu sauerstoffreichem Blut mit jedem Atemzug und Herzschlag, sondern auch den wesentlichen Grund unseres heutigen Bestehens als Unternehmen: dazu beizutragen, dass jeder Atemzug eine neue Chance für eine positive Veränderung bringt.

 


Die Geschichte von ResMed

Professor Colin Sullivan und seine Mitarbeiter der University of Sydney beschrieben und entwickelten 1981 zum ersten Mal die Behandlung mit nasalem kontinuierlich positivem Atemwegsdruck (CPAP), die erste effiziente nicht-invasive Behandlung für obstruktive Schlafapnoe (OSA).

Nach der Veröffentlichung der ersten erfolgreichen Ergebnisse in der medizinischen Fachzeitschrift The Lancet suchte Sullivan, der diese Schlaftechnologie patentiert hatte, nach möglichen Partnern zur Vermarktung. Er traf sich 1986 mit Chris Lynch, einem damaligen Mitarbeiter von Dr. Peter Farrell, der wiederum zu dem Zeitpunkt Managing Director des Baxter Centre for Medical Research sowie Vice President F&E bei Baxter Healthcare, Japan, war. Lynch verwies Sullivan an Farrell, der 1987 im Auftrag von Baxter in Sullivans Technologie investierte, um einen Prototyp des CPAP-Geräts zu entwickeln und klinische Tests mit einer Gruppe von Patienten durchzuführen, die an schwerer Schlafapnoe litten.

Aus verschiedenen Gründen entschloss sich Baxter 1988, nicht im Schlafapnoe-Markt einzusteigen. Deshalb gründete Dr. Farrell im darauffolgenden Jahr ResMed und erwarb mithilfe eines Management-Buy-outs Sullivans Schlaftechnologie von Baxter. Danach nahm ResMed die Vermarktung von Sullivans Prototyp-CPAP-Gerät sowie eine anpassbare Geräteproduktion in Angriff, um in der Lage zu sein, eine kritische Masse von Patienten mit OSA, der häufigsten schlafbezogenen Atmungsstörung (SBAS), wirksam zu behandeln.

Von diesen bescheidenen Anfängen 1989 entwickelte sich ResMed in den kommenden 25 Jahren schnell in ein erfolgreiches Unternehmen. Der Umsatz im Geschäftsjahr 1990 lag unter einer Million Dollar und das Unternehmen hatte nur neun Mitarbeiter. Im Dezember 2014 verzeichnete ResMed über 4.000 Mitarbeiter in 100 Ländern und einen Umsatz von ca. 1,6 Mrd. Dollar. Die derzeitige Marktkapitalisierung von ResMed auf der New Yorker Börse beträgt knapp 7,5 Mrd. Dollar.

2 von 7
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Mirage FX ResMed Nasenmaske Mirage FX ResMed Nasenmaske
Mirage FX CPAP Nasenmaske von Resmed für Schlafapnoetherapie
67,26 €

56,52 € exkl. MwSt.

ClimateLine beheizbarer Atemschlauch für S9 Serie von ResMed ClimateLine beheizbarer Atemschlauch für S9...
ClimateLine beheizbarer Atemschlauch für S9 Serie von ResMed
77,01 €

64,71 € exkl. MwSt.

96,50 € *
TIPP!
Mirage_FX_for_her_Nasenmaske Mirage FX for Her CPAP Nasenmaske für Frauen
Mirage FX for Her Nasenmaske speziell für Frauen
Inhalt 1 Stück
77,01 €

64,71 € exkl. MwSt.

Swift FX Bella CPAP Nasenpolstermaske Swift FX Bella CPAP Nasenpolstermaske
CPAP Nasenpolstermaske Swift fx bella für atemtherapie der marke resmed
Inhalt 1 Stück
145,24 €

122,05 € exkl. MwSt.

Kopfband für Swift LT Kopfband für Swift LT
Kopfband für Resmed Swift LT Nasenpolstermaske
Inhalt 1 Stück
67,26 €

56,52 € exkl. MwSt.

Mirage Quattro FFM Maskenkissen+Clip von ResMed Mirage Quattro FFM Maskenkissen+Clip von ResMed
Maskenkissen + Clip für Mirage Quattro FFM Vollgesichtsmaske von ResMed Lieferbar in Größen: S - small M - medium L - large
86,76 €

72,91 € exkl. MwSt.

96,50 € *
Resmed H5i Befeuchterkammer 36800 Resmed H5i Befeuchterkammer 36800
Befeuchterkammer für H5i Atemluftbefeuchter der S9 Serie
Inhalt 1 Stück
116,00 €

97,48 € exkl. MwSt.

2 von 7

Produkte von ResMed

ResMed

Informationen über ResMed

ResMed (NYSE:RMD) steht für zuverlässige Therapiegeräte und moderne Datenmanagementlösungen, die die Diagnose, Therapie und das Management schlafbezogener Atmungsstörungen, chronisch obstruktiver Lungenerkrankung (COPD) und anderer chronischer Erkrankungen vereinfachen können.ResMed ist weltweit führend in der optimierten Versorgung, mit mehr als 3 Millionen Patienten, die jeden Tag telemedizinisch unterstützt werden.Unser Team aus mehr als 5000 Mitarbeitern weltweit verfolgt das selbe Ziel: Die Lebensqualität von Patienten zu verbessern, die Einflüsse chronischer Erkrankungen zu lindern und die Gesundheitsausgaben in mehr als 100 Ländern zu reduzieren. 

 


Changing lives with every breath

"Unser neues Branding ist ein zentrales Element unserer anhaltenden Bestrebungen, Patienten, Ärzten und dem Gesundheitswesen Produkte zu bieten, die wirklich etwas verändern. Es ist spannend und nur der erste Schritt in einem vielversprechenden Jahr für ResMed, in dem die Einführung bahnbrechender Produkte und Lösungen ansteht."

Mick Farrell, CEO ResMed

resmed-logo58bebd7372953

Wir bei ResMed glauben, dass jeder Atemzug ein Geschenk ist. Seit wir 1989 begonnen haben, zukunftsweisende Behandlungsmethoden für Schlafapnoe anzubieten, haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, Aufklärung zu betreiben und Patienten, die unter schlafbezogenen Atmungsstörungen oder anderen respiratorischen Erkrankungen leiden, lebensverändernde Produkte und Lösungen zu bieten.

Fünfundzwanzig Jahre später führen wir ein neues Branding ein, das unsere Position als Branchenführer bestätigt und außerdem unser Engagement für eine verbesserte Lebensqualität der Patienten widerspiegelt. Aus diesem Grund haben wir auch unsere Website und unser Logo aktualisiert.

Die von blau zu rot wechselnde Pulskurve symbolisiert nicht nur den Übergang von sauerstoffarmen zu sauerstoffreichem Blut mit jedem Atemzug und Herzschlag, sondern auch den wesentlichen Grund unseres heutigen Bestehens als Unternehmen: dazu beizutragen, dass jeder Atemzug eine neue Chance für eine positive Veränderung bringt.

 


Die Geschichte von ResMed

Professor Colin Sullivan und seine Mitarbeiter der University of Sydney beschrieben und entwickelten 1981 zum ersten Mal die Behandlung mit nasalem kontinuierlich positivem Atemwegsdruck (CPAP), die erste effiziente nicht-invasive Behandlung für obstruktive Schlafapnoe (OSA).

Nach der Veröffentlichung der ersten erfolgreichen Ergebnisse in der medizinischen Fachzeitschrift The Lancet suchte Sullivan, der diese Schlaftechnologie patentiert hatte, nach möglichen Partnern zur Vermarktung. Er traf sich 1986 mit Chris Lynch, einem damaligen Mitarbeiter von Dr. Peter Farrell, der wiederum zu dem Zeitpunkt Managing Director des Baxter Centre for Medical Research sowie Vice President F&E bei Baxter Healthcare, Japan, war. Lynch verwies Sullivan an Farrell, der 1987 im Auftrag von Baxter in Sullivans Technologie investierte, um einen Prototyp des CPAP-Geräts zu entwickeln und klinische Tests mit einer Gruppe von Patienten durchzuführen, die an schwerer Schlafapnoe litten.

Aus verschiedenen Gründen entschloss sich Baxter 1988, nicht im Schlafapnoe-Markt einzusteigen. Deshalb gründete Dr. Farrell im darauffolgenden Jahr ResMed und erwarb mithilfe eines Management-Buy-outs Sullivans Schlaftechnologie von Baxter. Danach nahm ResMed die Vermarktung von Sullivans Prototyp-CPAP-Gerät sowie eine anpassbare Geräteproduktion in Angriff, um in der Lage zu sein, eine kritische Masse von Patienten mit OSA, der häufigsten schlafbezogenen Atmungsstörung (SBAS), wirksam zu behandeln.

Von diesen bescheidenen Anfängen 1989 entwickelte sich ResMed in den kommenden 25 Jahren schnell in ein erfolgreiches Unternehmen. Der Umsatz im Geschäftsjahr 1990 lag unter einer Million Dollar und das Unternehmen hatte nur neun Mitarbeiter. Im Dezember 2014 verzeichnete ResMed über 4.000 Mitarbeiter in 100 Ländern und einen Umsatz von ca. 1,6 Mrd. Dollar. Die derzeitige Marktkapitalisierung von ResMed auf der New Yorker Börse beträgt knapp 7,5 Mrd. Dollar.